Nach oben

Panton Glow

Verner Panton, 1959/60

alt
Nach langen Jahren gemeinsamer Entwicklung brachten Verner Panton und Vitra 1967 den Panton Chair zur Produktionsreife – als ersten aus einem Stück geformten Vollkunststoff-Freischwinger der Geschichte. 1968 konnte der formal und fertigungstechnisch revolutionäre Stuhl auf der Möbelmesse imm in Köln erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Von da an begann sein steiler Aufstieg zu einem Symbol einer ganzen Epoche. 50 Jahre nach der Erstpräsentation legt Vitra 2018 die limitierte Edition Panton Glow auf. Verner Panton interessierte sich zeitlebens für neue Technologien, Techniken und Materialien. Bei vielen seiner futuristischen Einrichtungen arbeitete er mit Licht, Farben und leuchtenden Elementen. Insbesondere für seine legendäre Installation Visiona 2 von 1970 entwickelte er Wände und Decken, die dank ihrer Anordnung und Farbgebung von selber zu leuchten schienen und dem Raum einen psychedelischen Ausdruck gaben. Vor diesem Hintergrund hat Vitra in Abstimmung mit Marianne Panton, Verners Ehefrau, den Panton Glow entwickelt: Auf die rohe Polyurethanschale des Panton Classic werden in sorgfältiger Handarbeit fünf Schichten eines mit Nachleuchtpigmenten versehenen Lacks aufgetragen und abschliessend mit einem hochglänzenden Schutzlack versiegelt. Die Leuchtpigmente laden sich am Tageslicht auf und geben bei Dunkelheit ein blaues Licht ab. Die fast geisterhafte Erscheinung eines in der Dunkelheit leuchtenden Panton Glow hat etwas Mystisches und lässt den bekannten Klassiker – wortwörtlich – in einem neuen Licht erscheinen. Die limitierte Edition Panton Glow bringt die skulpturalen Qualitäten des Entwurfes auch bei Dunkelheit auf faszinierende Weise zum Ausdruck.
Produktfamilie
Panton Chair Classic
Verner Panton zählt zu den Gestaltern, die die Designentwicklung der 1960er- und 1970er-Jahre entscheidend prägten. Neben seinen Experimenten mit Formen und Farben war er begeistert von dem damals neuen Material Kunststoff. Ein komfortabler, überall einsetzbarer Stuhl aus einem Guss war sein Ziel. Jahrelang war er auf der Suche nach einem Hersteller und 1963 entstand der erste Kontakt zu Vitra. Gemeinsam wurde der Panton Chair entwickelt und 1967 erstmals präsentiert. Ab 1967 wurde der Panton…
Mehr erfahren
Original-Geschichten von Vitra
Jedes Produkt von Vitra ist ein Original. Und jedes Original hat eine Geschichte. Sie erzählt von der Entstehung der Idee, über die Aufs und Abs in der Entwicklung, über viele, viele Prototypen und wie aus ihnen fertige Produkte wurden. Und was dann geschah. In den Hauptrollen dieser Geschichten: die Designer. Und Vitra. Es sind unsere Geschichten. Nur wir können sie erzählen. So verstehen wir das Original. Denn: Das Original kommt von Vitra. Und seine Geschichte auch.
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Verner Panton
Verner Panton prägte die Designentwicklung der 1960er und 1970er Jahre entscheidend. Der ab Anfang der 1960er Jahre in der Schweiz lebende Däne wurde bekannt als innovativer und experimentierfreudiger Entwerfer von Möbeln, Leuchten und Textilien. Der virtuose Umgang mit Farbe war ein wichtiges Merkmal seiner Arbeit.
Mehr erfahren