Nach oben

‚Colour Machine’ im CasaVitra

Die Vitra Colour & Material Library wird zum Leben erweckt

Vor knapp zehn Jahren begann Vitra in Zusammenarbeit mit der niederländischen Designerin Hella Jongerius, die Eigenschaften und Möglichkeiten von Farben, Texturen, Oberflächen und Materialien zu untersuchen. Das langfristige Projekt führte zur Entstehung der Vitra Colour & Material Library, die nun während der Milan Design Week 2016 mit der Installation ‚Colour Machine‘ am temporären Standort CasaVitra zum Leben erweckt wird.

Im CasaVitra können Besucher riesige, sich drehende Räder – die ‚Spinning Tops’ – auf dem Boden entdecken. Diese präsentieren das gesamte Farbspektrum der Materialien von Vitra in den vier Farbwelten: Rot, Grün, Hell und Dunkel. Diese vier Welten bilden die Basis der Bibliothek und kategorisieren Textilien, Leder, Kunststoff und Holz jeglicher Grösse und Form. Von der Decke über den ‚Spinning Tops’ hängen neun ‚Colour Wheels’ im Raum. Diese Räder widmen sich bestimmen Teilen zeitgenössischer und klassischer Möbelstücke von ikonischen Vitra Designern, wie dem Untergestell von Prouvés EM Table oder den Schalen der Eames Plastic Chairs. Die Räder zeigen, wie Farben vom Volumen, der Form und dem Material beeinflusst werden und wie diese Faktoren einander gegenseitig prägen.

‘Colour Machine’ installation
Art direction by Hella Jongerius
Installation concept and design by MüllerVanTol

Salone Grande
Interior design and scenography by Katharina Hennen, Connie Hüsser, Till Weber

Fuorisalone / CasaVitra & Vitra pop-up store
Spazio Edit / Via Maroncelli, 14 (Nahe Corso Como)
Öffnungszeiten: 11.00 – 20.00 Uhr, Sonntag 11.00 -17.00 Uhr


Veröffentlichungsdatum: 12.4.2016
Bilder: Eduardo Perez