Nach oben

Meda Conference

Alberto Meda, 1998

alt
Der Konferenzstuhl Meda Conference passt ideal zum Meda Chair, dank seiner zurückhaltenden Anmutung aber auch zu vielen anderen Bürostühlen. Mit seinem synchronen Bewegungsablauf bietet Meda Conference einen hohen Komfort, für den Bezug stehen verschiedene Materialien zur Auswahl.
Konfigurator
Untergestell (1)
Netzgewebe (nur Rückenlehne) (2)
Materialbeschreibung
  • Rückenlehne und Sitz: Polyurethanschaum, mittelhohe Rückenlehne. Freitragend verspannte Polsterelemente für Rückenlehne und Sitz. Rückenbezug in Leder oder mit doppeltem Netzgewebe. Sitzbezug in Stoff oder Leder. Bei Bezügen in Leder ist die Rückseite der Rückenlehne und Unterseite des Sitzes in Stoff schwarz.
  • Armlehnen: Aluminium-Druckguss poliert mit Lederauflagen (Leder nero).
  • Untergestell: drehbarer Viersternfuss aus Aluminium-Druckguss poliert auf Gleitern.
Produktfamilie
Meda Chair & Meda Conference
Meda Chair verkörpert die gelungene Verbindung von Komfort und Technik mit einer eleganten Ästhetik. Wie bei all seinen Produkten liess Alberto Meda sein Ingenieurswissen auch bei Meda Chair einfliessen. Er gestaltete ihn in der für ihn typischen Designsprache leicht und gleichzeitig technisch funktional. Neben dem Bürostuhl Meda Chair gibt es auch den Konferenzstuhl Meda Conference.
Mehr erfahren
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Alberto Meda
Alberto Meda lebt und arbeitet in Mailand. Er lehrt an der Universität IUAV Venedig und hält Vorlesungen an führenden Designhochschulen und -institutionen. Mit Vitra arbeitet er seit 1994 zusammen. In dieser Zeit hat er mit seinen eleganten Bürostuhl- und -tischentwürfen massgeblich zur erfolgreichen Office Collection von Vitra beigetragen.
Mehr erfahren