Dynamic Spaces
Für Unternehmen, die einen hybriden Ansatz verfolgen und den direkten Austausch und die Zusammenarbeit erleichtern wollen.
Was sich bei der Büroarbeit schon länger abzeichnete, hat mit der Covid-Pandemie noch an Bedeutung gewonnen: Arbeitsumgebungen müssen sich einfach an veränderte Situationen anpassen lassen. Gemeint ist damit nicht bloss, Arbeitsplätze hinzufügen oder entfernen zu können. Vielmehr bedeutet es die Fähigkeit, Umgebungen und ihre Funktionen zu verändern.

Flexible Arbeitsumgebungen bringen Menschen, Räume und Technologie zusammen und passen sich an Veränderungen in Bezug auf Art, Ort und Zeit der Arbeit an. Während die Technologie die Software der Mitarbeiterin ist, ist der Arbeitsplatz ihre Hardware: ein dynamischer Raum, der von seinen Nutzern leicht umgestaltet werden kann und Platz für unterschiedliche Arbeitsweisen und vielfältige Aktivitäten bietet. Mit wenig Aufwand oder finanziellen Investitionen verwandelt sich ein Büro in einen Workshopbereich oder ein Besprechungsraum in eine Wartezone. Dynamische Räume können in jedem Kontext geschaffen werden und sind für alle Bereiche relevant: Büros und öffentliche Räume, Bildungs- oder Gesundheitseinrichtungen.

Dynamische Räume eignen sich besonders gut für Unternehmen, die einen hybriden Ansatz verfolgen und ihre Räume umgestalten wollen, um den persönlichen Austausch und die Zusammenarbeit zu fördern. So können dynamische Räume als kleinere, flexible Umgebungen geplant werden, die es den Nutzern ermöglichen, den Raum je nach ihren unmittelbaren Bedürfnissen neu zu nutzen, oder als grosse Räume, die die verschiedenen Phasen von Projektteams unterstützen. Als solche können sie als Teil eines bestehenden Büros oder als separater, vom Büro losgelöster Arbeitsbereich umgesetzt werden.

Dynamic Settings in einem Arbeitsbereich

Die kleinste und einfachste Lösung, um Flexibilität in einem bestehenden Arbeitsumfeld oder in einer Bildungseinrichtung zu schaffen.
Ein Raum von 100 m2 und einige Produkte wie klappbare Tische auf Rollen, stapelbare Stühle und Hocker, kombiniert mit Dancing Walls, reichen aus, um eine Umgebung zu gestalten, die verschiedene Raumtypologien ermöglicht.

Planungsbeispiele


Der gesamte Arbeitsbereich als Dynamic Space

Als ganzheitliche Lösung für den gesamten Arbeitsbereich bieten Dynamic Spaces verschiedene Raumtypen zugleich und damit die Möglichkeit, ganze Umgebungen an die aktuellen Bedürfnissen von Projektteams anzupassen – von klassischen Arbeitsplätzen bis hin zu Kollaborationsflächen. .

Wir stellen vor: Comma

Das Büromöbelsystem Comma drückt den dynamischen Geist einer neuen Generation von Unternehmern und Unternehmerinnen aus, die sich mit den traditionellen Bürolayouts nicht anfreunden können und die Codes und Regeln des 20. Jahrhunderts in Frage stellen. Sie wissen, dass die Arbeit nicht im Büro stattfinden muss, ausser es ist eine reale Interaktion erforderlich – sei es mit Menschen oder Dingen. Sie wissen auch, dass sich die Welt immer schneller verändert: Mietverträge werden kürzer, vertragliche Verpflichtungen werden weniger, Geschäftsmodelle entwickeln sich laufend weiter – genau wie die Teams und Aufgaben. Arbeitsräume müssen sich an diese Veränderungen anpassen können und ihren Bewohnerinnen dennoch ein Gefühl von Stabilität, Identität und Zugehörigkeit vermitteln.

Wir sind für Sie da.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Planung oder Neugestaltung Ihre Büros? Unsere Teams sind da, um Ihre Büros neu zu denken und diese mit massgeschneiderten Lösungen in zukunftsfähige Arbeitsräume zu verwandeln.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Ausgewählte Produkte

Dynamic Spaces

E-Paper 08

Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, dass flexibel gestaltete Arbeitsumgebungen, denen eine Philosophie der Veränderlichkeit zugrunde liegt, deutlich im Vorteil sind. Unser E-Paper über Dynamic Spaces enthält Interviews und Best Practices für Einzelpersonen und Organisationen.
E-Paper 08

Verwandte Themen

Welche Themen bewegen die Bürowelt und welche Prozesse werden die Zukunft der Arbeit beeinflussen? In einer speziellen Serie über die Arbeit laden wir Designer, Architekten und Branchenexperten ein, sich damit auseinanderzusetzen.