Nach oben

Vitra auf der Orgatec

25. - 29. Oktober 2016

25. bis 29. Oktober 2016 präsentiert Vitra auf der Orgatec in Köln das Projekt „Work“. In einer eigenen Messehalle wird „Work“ innovative Konzepte rund um das Thema Arbeit vorstellen. Um eine ganzheitliche Perspektive auf Arbeitsumgebungen zu werfen, hat Vitra Design-, Architektur- und Technologieunternehmen eingeladen. Gemeinsam zeichnen sie mit Produkten, Raumelementen und Einrichtungskonzepten ein vielschichtiges Bild der heutigen Arbeitswelt.

Erleben Sie die digitale Tour „Work“


„Neue Technologien erleichtern es, überall und jederzeit zu arbeiten. Darum wird regelmässig das Ende des Büros angekündigt. Das Büro ist aber nicht verschwunden. Weshalb? Weil das Bedürfnis nach realem, direktem Austausch ungebrochen ist und mit der zunehmenden Virtualisierung sogar steigt.“

Nora Fehlbaum, CEO Vitra

 

Collage Office


Für Vitra steht im Rahmen von „Work“ das Thema Collage Office im Mittelpunkt. Vitra versteht die Collage als eine individuelle Mischung von Produkten, Formen, Farben und Materialen. Das Konzept des Collage Office macht es möglich, die Identität eines Unternehmens in einem realen Umfeld abzubilden. Es gibt so viele Collagen wie Menschen und so viele Bürocollagen, wie es Unternehmen gibt. Deshalb steht für Vitra nicht nur ein Collage Office zur Diskussion, sondern verschiedene Umsetzungen, die auf die individuellen Ansprüche an einen Arbeitsplatz eingehen und das Selbstverständnis von Unternehmen im Raum spiegeln.

Um diesen Ansatz zu veranschaulichen, zeigt Vitra im Rahmen von „Work“ unterschiedliche Möglichkeiten eines Collage Office, zum Beispiel ein Büro, das sich durch seine hohe Flexibilität auszeichnet oder eine Arbeitsumgebung für Digital Nomads, die virtuell vernetzt sind und deshalb auch ortsunabhängig arbeiten können. Gezeigt wird auch ein Studio-ähnliches Büro von Sevil Peach, das ein Ort der Rück- und Einkehr ist und eine Konstante im sich täglich verändernden Arbeitsleben bildet.

 

Halle 5.2

Beteiligte Partner


Der Auftritt von Vitra wird durch die Präsentation gleichgesinnter Unternehmen ergänzt. Vereint werden die Partnerunternehmen durch ihre Auseinandersetzung mit dem konstanten Wandel der Arbeitswelt, der in allen Bereichen spürbar ist.

Die beteiligten Partner thematisieren die Auswirkungen dieser Veränderungen auf den Arbeitsalltag und präsentieren ihre Erkenntnisse im Rahmen von „Work“. Die Partner sind:

Archilogic
„Archilogic steht für digitale Innovation im Bereich der Kommunikation von Raum- und Arbeitswelten. Auf der Orgatec zeigen wir unsere intelligenten 3D Modelle, die Virtual Reality, Visual Computing und Web Technology auf einen Nenner bringen.“
www.archilogic.com
art aqua
„Arbeit und Natur im Einklang: Im Rahmen von „Work“ inszenieren wir hängende Gartenlandschaften, Wasserskulpturen und vieles mehr. Wir sind überzeugt, dass Wasser- und Grünelemente in Gebäuden positiv auf uns Menschen wirken und somit zu effizienten und gesunden Büroumgebungen beitragen.“
www.artaqua.de
Artek
„Artek unterstützt die Gestaltung und Individualisierung eines offenen, informellen Arbeitsumfelds. Wir präsentieren transversale Möbel, die selbstverständlich zwischen Arbeits- und Wohnräumen wandern und die sich flexibel – als breit aufgestelltes System von Tischen, Stühlen und Hockern – aufeinander abstimmen lassen.“
www.artek.fi
Bulthaup
„bulthaup steht für multifunktionale Küchen- und Raumsysteme, die kraft Form, Funktion und Material die Konzentration auf das Wesentliche ermöglichen: den Menschen mit seinen Bedürfnissen im Wandel der Zeit. Auf der Orgatec zeigen wir die Interpretation einer Wasserstelle im Umfeld einer modernen, offenen Arbeitsumgebung, die so zum Kommunikationszentrum wird.“
www.bulthaup.de
Dinesen
„Dinesen ist ein dänischer Familienbetrieb, in dem die Liebe zum Holz und der Respekt vor der Natur von einer Generation auf die nächste weitergegeben wird. Wir zeigen auf der Orgatec, wie Massivholz mit seiner feinen Textur und seinem natürlichen Ausdruck zu einer inspirierenden Atmosphäre im modernen Büro oder für gewerbliche Zwecke beitragen kann, sei es als Boden, Wand- oder Deckenverkleidung.“
www.dinesen.com
Gantner
„Die Gantner Systeme lösen komplexe Anforderungen in den Bereichen Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Identifikation, Eintritt und Abrechnung. Auf der Orgatec zeigen wir innovative, elektronische Schrankschliesssysteme sowie voll integrierte Zutrittskontroll- und Zeiterfassungslösungen, die zur optimalen Organisation von modernen Arbeitsumgebungen gehören.“
www.gantner.com
Ideapaint
„IdeaPaint kreiert Whiteboard-Farbe mit einem klaren Ziel: Alle Menschen sollen ihr kreatives und produktives Potential Tag für Tag ausschöpfen. Auf der Orgatec präsentieren wir „ThinkTank Anywhere“ – eine Erfahrung, die inspirieren soll, auf neue, grenzenlose Art und Weise zusammenzuarbeiten.“
www.ideapaint.de
Kvadrat
„Kvadrat ist weltweit führend auf dem Gebiet hochwertiger Designtextilien und arbeitet regelmässig mit internationalen Designern, Architekten und Künstlern zusammen. Wir erforschen kontinuierlich die ästhetischen, technologischen und funktionellen Eigenschaften von Textilien und bleiben dabei unserer skandinavischen Designtradition treu. Auf der Orgatec präsentieren wir Möbelbezugsstoffe aus recyceltem Polyester und
innovative gestrickte Vorhangstoffe.“
www.kvadrat.dk
Kvadrat Soft Cells
„Kvadrat Soft Cells ist Hersteller von high-performance Akustikpanelen, die den Massstab für Nachhaltigkeit, Flexibilität und Haltbarkeit setzen. Gemeinsam mit Philips präsentiert Kvadrat Soft Cells an der Orgatec die perfekte Kombination zwischen akustischem Wohlbefinden und funktionaler Beleuchtung.“
www.soft-cells.com
Laufen
„Laufen thematisiert auf der Orgatec öffentliche und halböffentliche Sanitärräume und reflektiert über das Verhältnis von Privatsphäre und gemeinsamer Nutzung dieser Räume. Gerade in Büroumgebungen ist dies eine zentrale Frage. So möchten beispielsweise die neuen sport- und gesundheitsorientierten Generationen im büroeigenen Waschraum auch Zähne putzen oder duschen.“
www.laufen.com
Mercedes-Benz
„Mercedes-Benz zeigt mit dem autonom fahrenden F015, wie sich das Auto vom Fahrzeug hin zum privaten Rückzugsraum wandelt. Mit einem variablen Sitz-System auf vier drehbaren Lounge Chairs können Passagiere die Zeit im Fahrzeug zum Arbeiten, Entspannen oder Kommunizieren nutzen. Eine zentrale Idee des F015 ist ein kontinuierlicher Informationsaustausch zwischen Fahrzeug, Passagieren und Außenwelt.“
www.mercedes-benz.com
Ruckstuhl
„Natürlich und individuell gestaltbar – Ruckstuhl präsentiert auf der Orgatec Bodenarchitektur, Raumakustik und Design in drei Dimensionen für Wohlbefinden in der modernen Arbeitsumgebung.“
www.ruckstuhl.com
Samsung
„Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Samsung präsentiert auf der Orgatec seine SMART Workplace Lösungen, die vernetzte Arbeitsumfelder schaffen und die Zusammenarbeit fördern.“
www.samsung.com
Swisscom
„Swisscom zeigt die Verbindung von Raum und Technologie und wie Datenaustausch in der Arbeitswelt von morgen möglich sein wird. Auf der Messe können Besucher alle verfügbaren Tools und Informationen in Echtzeit sowie die Buchungsmöglichkeiten für Arbeitsplätze kennenlernen und ausprobieren – sowohl am Swisscom-Stand als auch in den Büroräumlichkeiten.“
www.swisscom.ch
Wästberg
„Auf der Orgatec bietet Wästberg die Möglichkeit zu erfahren, welche wichtige Rolle die Beleuchtung durch eine ausgewogene Balance aus neuen Technologien und menschlichen Anforderungen im Kontext der Arbeit spielen kann – sowohl als Arbeitswerkzeug als auch als Stimmungsgeber.“
www.wastberg.com