Nach oben

Vitra auf der Stockholm Furniture & Light Fair

Vom 7. bis 11. Februar präsentiert Vitra auf der Stockholm Furniture & Light Fair mit dem Projekt „Work“ innovative Konzepte rund um das Thema Arbeit.

 

„Neue Technologien erleichtern es, überall und jederzeit zu arbeiten. Darum wird regelmässig das Ende des Büros angekündigt. Das Büro ist aber nicht verschwunden. Weshalb? Weil das Bedürfnis nach realem, direktem Austausch ungebrochen ist und mit der zunehmenden Virtualisierung sogar steigt.“

Nora Fehlbaum, CEO Vitra



Stockholm Furniture & Light Fair
Halle B, Stand 03:21
Stockholmsmässan
Mässvägen 1, Älvsjö, Sweden

7. - 11. Februar 2017
Di - Fr: 9.00 - 18.00
Sa: 10.00 - 17.00

Präsentation: "A New Working World Is Taking Shape", Raphael Gielgen
10. Februar 2017, 14.00 – 14.50
Lokal C18:35 Scenen

Vitra auf der Orgatec 2016

 

Collage Office

Für Vitra steht im Rahmen von „Work“ das Thema Collage Office im Mittelpunkt. Vitra versteht die Collage als eine individuelle Mischung von Produkten, Formen, Farben und Materialen. Das Konzept des Collage Office macht es möglich, die Identität eines Unternehmens in einem realen Umfeld abzubilden. Es gibt so viele Collagen wie Menschen und so viele Bürocollagen, wie es Unternehmen gibt. Deshalb steht für Vitra nicht nur ein Collage Office zur Diskussion, sondern verschiedene Umsetzungen, die auf die individuellen Ansprüche an einen Arbeitsplatz eingehen und das Selbstverständnis von Unternehmen im Raum spiegeln.