Nach oben

.03 High

Maarten Van Severen & Fabian Schwaerzler, 1999/2011

alt

.03 High basiert auf Elementen der Stühle .03 und .04 von Maarten Van Severen. Formal spricht er die für Van Severens Entwürfe typische, klare und reduzierte Sprache, was ihn zum zweckmässigen und langlebigen Gefährten im Büro macht. Dabei dient er dem wachsenden Bedürfnis, am Arbeitsplatz zwischen Stehen und Sitzen abwechseln zu können. Zusammen mit Tischen, an denen auf Stehhöhe gearbeitet werden kann, macht .03 High diesen Wechsel zum spontanen, dynamischen Akt: Nicht ein Arbeitstisch wird hoch- oder hinuntergefahren, sondern der Nutzer selber setzt sich auf den Stuhl oder steht an den Tisch.

.03 High weist keine Armlehnen auf. So kann auf ihm auch seitlich und in weiteren Positionen gesessen werden – oder der Nutzer kann sich auch nur anlehnen. Der Komfort der angenehm nachgiebigen Sitzschale aus Integralschaum, die auf einer nach allen Seiten flexiblen Mikromechanik gelagert ist, eröffnet sich erst beim Hinsetzen und erlaubt auch längeres, bequemes Sitzen. .03 High ist in der Höhe verstellbar, sein Fussbügel dient sowohl im Sitzen, als auch im Stehen als hilfreiche Stütze.

Konfigurator
Materialbeschreibung
  • Mikromechanik: Auf Basis einer Gummikugel sind Bewegungen in alle Richtungen möglich. Höhenverstellbar.
  • Rückenlehne und Sitz: flexible Rückenlehne dank integrierten Blattfedern. Integralschaumsitzschale aus Polyurethan, mit Polstereffekt, freitragend auf Stahlrahmen.
  • Untergestell: 5-Stern-Untergestell mit Fussstütze, Sitzaufnahme aus Aluminium-Druckguss. Mit umgekehrt gebremsten Rollen oder mit Gleitern.
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Maarten Van Severen
Der Designer Maarten Van Severen entwarf ab Mitte der 1980er Jahre Möbel, die er anfangs in seiner Werkstatt in Gent selbst produzierte. Seine Entwürfe zeichnen sich durch ihre schlichte Gestalt und ihren Komfort aus. Ab 1996 arbeitete er mit Vitra zusammen, es entstand die Van Severen Collection.
Mehr erfahren