Nach oben

Caran d'Ache 849 Alexander Girard

Alexander Girard, 2018

Alexander Girard zählt zu den prägenden Figuren des amerikanischen Designs der Nachkriegszeit. Der Schwerpunkt seines Schaffens war das Textildesign, daneben trat Girard auch als Möbel-, Grafik-, Ausstellungs- und Interior-Designer hervor. Girards Werk bereicherte das Design des 20. Jahrhunderts um eine sinnliche und spielerische Komponente, die der Moderne in ihrer klassischen Ausprägung zuvor gefehlt hatte.

Zu jeder Zeit ein Schreibgerät zur Hand zu haben, war für Girard seit seinen frühesten Jugendtagen eine Selbstverständlichkeit. Er trug es in der Innentasche seiner Tweed-Jackets bei sich, immer bereit für eine Notiz oder die Skizze einer Idee. Daneben hatte er auch meist irgendeine Art Papier dabei – sehr oft waren das Notizblöcke aus den Hotels, in denen er übernachtete. Er mochte das dünne Papier und die praktischen Formate, die in die Hosentasche passten und hatte eine ganze Sammlung davon. Egal, ob es sich um eine Notiz in einer der sieben Sprachen, die Girard beherrschte, handelte oder um eine Zeichnung: Er verstand und schätzte es, sich mit einem Schreibstift auszudrücken.

In Zusammenarbeit mit Vitra und dem Girard Studio lanciert Caran d’Ache die Kollektion «849 Alexander Girard». Grafische Muster von Alexander Girard auf der legendären 849-Silhouette betonen den Charakter des zeitlos klassischen Kugelschreibers.

Konfigurator
Hier finden Sie alle relevanten Downloads. Falls Sie weitere Unterlagen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte direkt. Klicken Sie hier, um die Downloads in allen verfügbaren Sprachen anzuzeigen.
TitelSpracheDatei
ProduktdatenblattDEPDF, 126.76KBDownload
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Alexander Girard
Der Architekt und Designer Alexander Girard zählt zu den prägenden Figuren des amerikanischen Designs der Nachkriegszeit. Der Schwerpunkt seines Schaffens war das Textildesign, in dem seine Vorliebe für Farben, Muster und Texturen zum Ausdruck kam.
Mehr erfahren