Maarten Van Severen & Fabian Schwaerzler

alt

Maarten Van Severen studierte Architektur an der Kunstschule in Gent. 1986 entwarf er seine ersten Möbel und gründete 1987 eine Werkstatt für Möbeldesign mit limitierter, semiindustrieller Produktion. Die Einheit von Gestaltung und Produktion war lange eine wesentliche Basis für seine Arbeit, die geprägt war von der Auseinandersetzung mit einigen elementaren Möbeltypen wie Stuhl, Tisch, Liege, Regal und Schrank. Für diese erarbeitete Van Severen elementare Lösungen, die stets auf einer umfassenden gestalterischen Recherche zu Fragen nach Form, Material und Konstruktion basierten. Bis zu seinem Tod 2005 in Gent arbeitete Maarten Van Severen an einer Reihe von Entwürfen für Vitra.

Der Schweizer Designer Fabian Schwaerzler hat nach seiner Ausbildung zum Metallbauschlosser die Hochschule der Künste in Zürich als Industriedesigner abgeschlossen. Danach war er von 2003 bis 2005 Assistent von Maarten Van Severen in dessen Atelier im belgischen Gent. Schwaerzler arbeitet mit Vorliebe im Spannungsfeld von handwerklicher Fertigung und industrieller Serie. Er betreibt sein Atelier in Zürich, wo er Serienprodukte und Einzelstücke entwickelt.

Auf Basis von Van Severens bekanntem Stuhl .03 hat Fabian Schwaerzler den hohen Arbeitsstuhl .03 High entwickelt.