La Mamma_Miniature_web_sub_hero

Miniatures La Mamma

Gaetano Pesce, 1969
La Mamma (Donna) entspricht gänzlich dem Geist der »Pop Art« und Gaetano Pesces Vorliebe für anthropomorphe Formen. Tatsächlich sollte der Sessel einer weiblichen, prähistorischen Fruchtbarkeits-Statue gleichen, die angehängte Kugel die Gefangenschaft symbolisieren. Der unkonventionellen Form entsprechen auch Aufbau und Vertrieb des Möbels, das zu einer Serie von sechs Sesseln gehört.

Gemeinsam ist ihnen der Bruch mit der traditionellen Polstermöbelherstellung, aufgrund der von C & B Italia entwickelten Technologie des Schäumens großdimensionierter Teile. Donna besteht aus einem formgeschäumten Monoblock, ohne jegliche tragende Struktur, da der Schaumgummi dicht und selbsttragend ist. Erstmals wurde das fertige, mit elastischem Nylon-Jersey bezogene Möbel zur Volumenreduzierung in einer Vakuumkammer auf etwa 10% seiner natürlichen Größe gebracht und in luftdichte Folie eingeschweißt. Der Käufer konnte das sonst unhandliche Möbel leicht selbst transportieren. Nach Entfernen der Folie am Bestimmungsort richtete sich dieses in einem magischen Entfaltungsprozess langsam und selbsttätig auf, indem die Raumluft wieder in die Kapillaren des Polyurethanschaums strömte.
CHF 449.00
Informationen
Produktfamilie
Miniatures Collection
Seit über 20 Jahren bildet das Vitra Design Museum Meilensteine des Möbeldesigns aus seiner Sammlung in Miniaturform nach. Die Kollektion ist zu einem Destillat der Geschichte des industriellen Möbeldesigns gewachsen – vom Historismus und Jugendstil über die Neue Sachlichkeit des Bauhauses bis zum Radical Design, zur Postmoderne und schliesslich in die Gegenwart. Die Stühle sind massstabsgetreu auf ein Sechstel verkleinert und dem historischen Original bis ins kleinste Konstruktions-, Material- und Farbgebungsdetail nachgebildet. Das gilt selbst für die natürliche Maserung von Holz, die Nachbildung von Schrauben oder aufwendige handwerkliche Herstellungsweisen. Das macht die Miniaturen zu beliebten Sammelobjekten und zu gutem Anschauungsmaterial für Universitäten, Designschulen und Architekten.