Merantix AG

Berlin, Deutschland

Das Venture Studio fördert Start-ups aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz (KI). Um ein Umfeld zu schaffen, in dem sich Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie Stakeholder und Investoren vernetzen können, entstand der Berliner AI Campus. Das gemeinnützige Innovationszentrum mit 5200 Quadratmetern Bürofläche ist zwar der Hauptsitz von Merantix, steht aber der gesamten KI-Szene offen.
Architektur
Neubau „Enter Berlin“, RKW Architektur +
Innenarchitektur
Christian Necker, Vitra Consulting & Planning Studio
Fotograf
Eduardo Perez
Die dynamischste Arbeitsumgebung ist der sogenannte Connection Space, eine auf die Bedürfnisse des Kunden adaptierte Version des postpandemischen Bürokonzepts «Club Office» von Vitra. Ein offener Bereich mit 800 Quadratmetern Fläche bietet hier Raum für Versammlungen, Begegnungen, Austausch und Arbeit. Unterschiedliche öffentliche und halb-öffentliche Bereiche bieten passende Angebote für verschiedene Aufgaben und Arbeitsstile. Für Besprechungen stehen Räume zur Verfügung, andere Bereiche können mit Hilfe akustischer Vorhänge «privatisiert» werden. Begrünte Terrassen, Loungebereiche, das Café, das sich abends in eine Bar verwandelt, die «Makerspaces» und Werkstätten, wo man schnell mal etwas ausprobieren kann: Sie alle dienen dem kreativen Austausch, sollen Menschen und Unternehmen zusammenbringen und helfen, neue Ideen zu generieren.
Produktübersicht

Dynamic Spaces

E-Paper 08

Die letzten zwei Jahre haben gezeigt, dass flexibel gestaltete Arbeitsumgebungen, denen eine Philosophie der Veränderlichkeit zugrunde liegt, deutlich im Vorteil sind. Unser E-Paper über Dynamic Spaces enthält Interviews und Best Practices für Einzelpersonen und Organisationen.
E-Paper 08