Nach oben
«Wir wollten das herausragendste Büro entwickeln, das wir uns vorstellen konnten. Nicht nur in Bezug auf das Design. Wir wollten einen Ort schaffen, wo Menschen gerne arbeiten und kreativ sein wollen. Etwas, das unsere Kultur widerspiegelt. Es gab keine andere Wahl, als sich mit einem der anspruchsvollsten Designunternehmen zusammenzuschließen: Vitra. Ein Guerilla-Joint-Venture wurde gegründet.»
Markus Schuhmacher, CEO Herren der Schöpfung

 

Zu Beginn dieser Zusammenarbeit machte sich Vitra zunächst mit den agilen Methoden und Softwareprodukten des Kunden vertraut - Trello, Slack, Dropbox. Die Vorteile der agilen Methode zeigten sich rasch: Herren der Schöpfung konnten ihr gestalterisches Know-how direkt und einfach in die Planung einbringen und waren in jeder Phase des Projekts extrem eng beteiligt. Von den Produktentwicklern, Architekten und Vertriebsexperten von Vitra über den Kunden bis zum mit der Abwicklung beauftragten Fachhändler smow waren dank den Softwarelösungen immer alle auf dem gleichen Stand – als stünde man laufend vor einem Whiteboard und arbeite mit Post-its Prozesse ab. Der Zeitgewinn im Projekt war enorm, die vereinfachte Kommunikation und Geschwindigkeit des Austauschs ist nicht vergleichbar mit der klassischen Wasserfallmethode.

Das Resultat ist ein Büro, das bis ins Detail den Vorstellungen des Kunden entspricht und das so gestaltet wurde, um die agilen Arbeitsweisen bestmöglich zu unterstützen. Eine grosse Küche bildet das Herz des Büros. Hier wird gemeinsam gekocht, diskutiert und gelebt. Mehrere raumbildende Einbauten aus nachhaltigem Kork bilden Besprechungs- und Rückzugsorte, Telefonkabinen und DJ-Pult. Die Arbeitsplätze sind in Schwarz gehalten, um der Kreativität Raum zu lassen. Und eine reiche Bepflanzung, die an einem Grid an der Decke zu wachsen scheint, sorgt nicht nur für ein gutes Raumklima, sondern verbindet die verschiedenen Zonen zu einem grossen Ganzen.

Die Büroumgebung von Herren der Schöpfung spiegelt die agilen Methoden, denen sie dient, nicht auf offensichtliche Art. Agilität, das hat Vitra in diesem Projekt gelernt, ist vielschichtig. Sie ist nicht einfach eine Art der Projektabwicklung. Sie ist Unternehmenskultur, Haltung, Führungsmethode, Software und Raum.