Projekt Vitra



Der Leitgedanke von Vitra ist es, mit bedeutenden Designern innovative Produkte und Konzepte zu entwerfen. In der Schweiz entwickelt, finden diese Produkte weltweite Verbreitung. Architekten, Unternehmen und private Nutzer setzen sie ein, um inspirierende Arbeits- und Wohnräume sowie Verkaufsflächen und öffentliche Bereiche zu schaffen.

Die Möbelklassiker von Vitra gehören zum bahnbrechenden Design des 20. Jahrhunderts. Auch heute strebt das Unternehmen danach, sein technisches und konzeptionelles Know how mit der Kreativität zeitgenössischer Gestalter zu verknüpfen, um so die Grenzen des Designs auszuloten und sie ständig zu erweitern.

Vitra – ein Familienunternehmen seit 80 Jahren – pflegt dauerhafte Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern und Designern und steht für langlebige Produkte, ein nachhaltiges Wachstum und die Kraft guten Designs.

Der Vitra Campus, an dem international führende Architekten mitgewirkt haben, das Vitra Design Museum mit seinen Ausstellungen über Design und Architektur, die Design-Archive und die umfassende Möbelsammlung des Unternehmens sind Teil von Vitra. Sie inspirieren Besucher, regen den Designprozess an und schaffen ein Klima, in dem Innovation blühen kann.

Home
Die Vitra Home Collection umfasst Möbel, Leuchten und Accessoires für den Wohnbereich – darunter bekannte Klassiker wie den Eames Lounge Chair oder den Panton Chair, aber auch zahlreiche Entwürfe zeitgenössischer Designer. Sie folgt dem Prinzip der Collage: Eine lebendige Wohnung ist nicht aus einem Guss, vielmehr gewinnt sie Charakter durch einen Mix aus Alt und Neu, High und Low, Klassik und Zeitgeist.
Office
Seit über 50 Jahren entwickelt Vitra innovative, funktional und ästhetisch überzeugende Büromöbel. Die Rolle des Büros hat über die Jahre an Bedeutung gewonnen – intelligente Raumlösungen leisten heute einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg und zur Identität eines Unternehmens. Vitra erarbeitet mit dem Kunden massgeschneiderte Konzepte, die im Raum die wachsenden Ansprüche des Alltags – Beschleunigung, technischer Fortschritt und gesellschaftliche Veränderungen – mit individueller Unternehmenskultur in Einklang bringen.
Public
Seit Vitra in den 1950er Jahren mit der Herstellung der Möbelentwürfe von George Nelson und Charles und Ray Eames begann, beschäftigt sich das Unternehmen auch mit der Einrichtung von Räumen im öffentlichen Bereich. Die Gestaltung der Interieurs von Flughäfen und Bahnhöfen, Kultur- und Bildungsinstitutionen, sowie Cafés, Restaurants oder Hotels ist für Vitra eine willkommene Gelegenheit, die positive Wirkung von Design unter Beweis zu stellen.
Retail
Vitra hat seine Wurzeln im Ladenbau. Als Partner des Einzelhandels arbeitet das Unternehmen seit über achtzig Jahren daran, die Attraktivität, Qualität und Produktivität von Verkaufsräumen zu steigern. Die intelligenten Ladenbau- und Display-Systeme von Vitra werden für Shops verschiedenster Branchen und Grössen eingesetzt. Zu den Kunden zählen internationale Brands und kleine Boutiquen. Bei Projekten kann auch mit den Schwesterunternehmen Ansorg und Vizona gearbeitet werden, die unsere Kompetenz ideal ergänzen: Vizona fungiert als Projektleiter bei der Realisierung von Retailkonzepten und Ansorg tritt als Lichtspezialist auf.