Cone Chair

Verner Panton, 1958

alt
Verner Panton hat den Cone Chair ursprünglich für ein dänisches Restaurant entworfen. Seine Form basiert auf einer klassischen, geometrischen Figur, dem Kegel. Die gepolsterte Sitzschale bildet Rücken und Armauflage und formt mit dem weichen Sitzkissen eine ausgesprochen komfortable Sitzgelegenheit, die drehbar auf einem eleganten Untergestell aus Edelstahl gelagert ist. Zum Cone Chair gibt es den Hocker und Ottoman Cone Stool.
Conechair_web_inspiration
Conechair-HeartConeChair-NelsonTable-Mariposa_web_inspiration
Konfigurator
Informationen
Untergestell (1)
Materialbeschreibung
  • Korpus: GFK (glasfaserverstärkter, laminierter Kunststoff).
  • Polster: leicht gepolstert, Polsterung aus Polyurethanschaum. Mit Sitzkissen.
  • Untergestell: Fusskreuz aus Edelstahl, gebürstet.
  • Gleiter: Kunststoff.
Produktfamilie
Cone Chair
Der für ein dänisches Restaurant entstandene Cone Chair beruht auf einer klassischen geometrischen Figur, dem Kegel, der drehbar auf einem Untergestell aus Edelstahl gelagert ist. Die halbkreisförmig hochgezogene, gepolsterte Schale bildet Rücken und Armauflage und ergibt eine ausgesprochen komfortable Sitzgelegenheit. Der auf dem Cone Chair basierende Hocker Cone Stool passt ideal in Kombination mit dem Cone Chair, macht aber auch als Solitär eine gute Figur.
Mehr erfahren
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Verner Panton
Verner Panton prägte die Designentwicklung der 1960er und 1970er Jahre entscheidend. Der ab Anfang der 1960er Jahre in der Schweiz lebende Däne wurde bekannt als innovativer und experimentierfreudiger Entwerfer von Möbeln, Leuchten und Textilien. Der virtuose Umgang mit Farbe war ein wichtiges Merkmal seiner Arbeit.
Mehr erfahren