Nach oben

Urbanes Familienleben und eine wohnliche Hotelszene

Neue Installation im VitraHaus (Level 2)

Vier neue Charaktere sind in das VitraHaus eingezogen und haben sich im zweiten Stockwerk eingerichtet – mit verschiedenen Wohn- und Arbeitsszenen in leuchtenden Farben. Hier warten viele Geschichten darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Wer sind die neuen Bewohner?

Ava ist Wirtschaftspsychologin. Sie hat sich ein helles, informelles Besprechungszimmer eingerichtet, mit zwei gelben Polder Sofas von Hella Jongerius und dem sachlichen, aber dennoch lebendigen Regal Kast von Maarten Van Severen.

Ihr Mann Conrad ist ebenfalls Psychologe, er arbeitet von Zuhause aus. Seine Praxis grenzt direkt an das gemeinsame, grosszügige Wohnzimmer. Auf den weitläufigen Place Sofas von Jasper Morrison empfangen die beiden Protagonisten abends ihre Gäste.

Mit Ava und Conrad wohnen in diesem einzigartigen Zuhause auch die Kinder Viola und Frederik. Sie verbringen ihre freie Zeit am liebsten mit Malen und Verstecken. Für beides eignet sich der grosse Wood Table von Edward Barber & Jay Osgerby besonders gut – und ausserdem zum Essen, Erzählen, Arbeiten und Spielen – mit Freunden oder einfach zu viert.

Gleich neben dem neuen Zuhause der Grossstadtfamilie befindet sich mit dem Hotel Belleville neu ein angenehmer Ort für eine Auszeit vom Alltag. Eine Lobby wird hier durch einen Frühstücksbereich, ausgestattet mit Stühlen und Tischen aus der Belleville-Familie, ergänzt. Sofort möchte man am liebsten einchecken und sich am Rezeptionstresen seine Zimmerschlüssel abholen, oder sich in eines der weichen Mariposa Sofas kuscheln, die im Lobbybereich auf die Besucher warten.

Entdecken Sie Level 2 neu und erzählen Sie sich weitere Geschichten – wir freuen uns auf Sie!

Kontakt:
Ray-Eames-Str. 1
D-79576 Weil am Rhein
+49 (0)7621 702 3500
vitrahaus@vitra.com

Öffnungszeiten:
Mo-So: 10-18 Uhr

VitraHaus


Veröffentlichungsdatum: 26.11.2015
Bilder: Lorenz Cugini