Nach oben

Saatchi & Saatchi

Dallas, USA

alt
Die weltweit tätige Werbe- und Kommunikationsagentur wollte einen Sitz in Dallas eröffnen und dabei die Chance nutzen, eine neue Art von Kollaboration und Mobilität einzuführen. Die jungen Mitarbeiter, die von der Uni kommen, sollten nicht auf eine hierarchische Corporate-Welt mit getrennten Büros treffen, sondern in einer Büroumgebung mit einem «California Vibe» ihren Arbeitsort immer wieder neu finden und erfinden – je nach Bedürfnis. Die Struktur und Einrichtung wurde darauf ausgelegt, kurzfristigen Personalzuwachs zu ermöglichen. Die Architekten schufen möglichst viele Arbeitsoptionen: Kollaboratives Arbeiten ist in den unterschiedlichsten Arten möglich und wird explizit gewünscht, gleichzeitig gibt es verschiedene Zonen für die konzentrierte Einzelarbeit, diese können jedoch nur temporär besetzt werden. Die verschiedenen Möbel von Vitra kamen aus ästhetischen, funktionalen und qualitativen Erwägungen zum Einsatz.
  • Architektur
    Loescher Meachem Architects
  • Innenarchitektur
    Melisa Myers
  • Fotograf
    Terrance Williams, Wundr Studio