Nach oben

Ad Hoc Arbeitsplatzsystem

Antonio Citterio, 1994/2010

alt
Das Büro und die Arbeit darin verändern sich laufend. Darum wurde das Büromöbelsystem Ad Hoc als Baukasten entwickelt, der sich leicht an neue Bedürfnisse anpassen lässt. Aus dem Baukasten des Büromöbelsystems Ad Hoc kann fast jede erdenkliche Konfiguration in Sitz- und Stehhöhe gebildet werden. Er bietet massgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Büroumgebungen und Bürotypen. Sollen Konfigurationen aufgrund veränderter Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden, müssen nur die für die Veränderung notwendigen Elemente des Bürosystems ausgetauscht werden.
Fendi (1084578)_web_reference
Thomas Sabo_web_16-9
DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH_16-9
DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH_web_reference
Thomas Sabo_web_reference
DTZ_web_reference
Max Havelaar/Oikocredit_web_reference
Navarra.is_web_16-9
Primo Rossi_web_reference
Thomas Sabo_web_reference
Tsuwano High School_KK_2155_web_16-9
Produktfamilie
Ad Hoc
Das Büromöbelsystem Ad Hoc wurde 1994 in Zusammenarbeit mit Antonio Citterio entworfen und seither laufend weiterentwickelt. Es ist Vorbild und Klassiker im Bereich der Büromöbelsysteme. Seine Wandelbarkeit, die hochwertige Qualität der Materialien und Verarbeitung sowie der zeitlose, technisch-elegante Ausdruck sorgen für seine überdurchschnittliche Nutzungsdauer und Wirtschaftlichkeit. Ad Hoc ist vielseitig und wird den verschiedensten Anforderungen gerecht: Als Baukasten kann es bis ins…
Mehr erfahren
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Antonio Citterio
Antonio Citterio, Architekt und Designer, lebt und arbeitet in Mailand. Mit Vitra arbeitet er seit 1988 zusammen. In dieser Zeit sind eine Reihe von Bürostühlen und Bürosystemen sowie Produkte für die Vitra Home Collection entstanden. Die Citterio-Kollektion wird laufend erweitert.
Mehr erfahren