Nach oben

High Work

Abwechselnd im Stehen und Sitzen zu arbeiten ist gesund: Arbeitsergonomen empfehlen am Arbeitsplatz eine Verteilung von rund 40 % Stehen und 60 % Sitzen. Die Abwechslung sorgt für weniger Belastung, mehr Bewegung und fördert die Durchblutung des ganzen Körpers. Um den gesunden Wechsel von Stehen und Sitzen zu ermöglichen, wird üblicherweise auf höhenverstellbare Tische zurückgegriffen.

Vitra hat sich des Themas unter einem neuen Blickwinkel angenommen: Mit High Work findet die Arbeit grundsätzlich an Tischen auf Stehhöhe statt. Bei Bedarf setzt sich der Mitarbeiter auf einen hohen Stuhl. Weil dabei am Tisch keine Höhenverstellung vorgenommen werden muss, findet der Wechsel zwischen Sitzen und Stehen spontaner, dynamischer und somit auch deutlich häufiger statt. Vitra hat ein komplettes High Work System entwickelt: Mit hohen Einzelarbeitsplätzen, Teamarbeitsplätzen, voll ausgestatteten Workbenches und Meeting-Strukturen entsteht eine agilere und produktivere Arbeitsumgebung.

Die Kollektion im Überblick: High Work
Produktbroschüre: High Work (PDF)