Nach oben

Mariposa Love Seat

Edward Barber & Jay Osgerby, 2014

alt
Der Mariposa Love Seat von Edward Barber und Jay Osgerby bietet einer Person grosszügig Platz oder – wie sein Name andeutet – zwei kuschlige Plätze für Verliebte. Seine weiche Polsterung und der stufenlose Verstellmechanismus für die Arm- und Rückenlehnen sorgen für vortrefflichen Komfort. Der Love Seat eignet sich ideal als Komplementär zu den grösseren Mariposa-Sofas.
Konfigurator
Materialbeschreibung
  • Rahmen/Tragstruktur: gegurteter Metallrahmen mit Polyurethan-Schaum.
  • Sitzkissen: Aufbau aus PU- und Visco-Schäumen mit Kammerkissenauflage. Kammerkissenauflage mit Füllung aus Federn und PU-Stäbchen.
  • Rücken- & Armlehnenkissen: Kammerkissen mit entkielten Federn und PU-Stäbchen.
  • Gleiter: Kunststoff-Gleiter, nivellierbar.
  • Bezüge: abnehmbar.
  • Einsatzbereich: nur für den Einsatz im privaten Bereich empfohlen.
Produktfamilie
Mariposa Sofa
Die verschieden grossen Sofas der Mariposa-Familie strahlen auf moderne Weise einladende Gemütlichkeit aus. Ihren ausserordentlichen Komfort verdanken sie einer rundum angenehm weichen Polsterung und einem raffinierten Verstellmechanismus zur Anpassung der individuellen Sitz- oder Liegeposition. Diese Funktion tragen die Mariposa Sofas aber nicht offen zur Schau: Die schlanken Lehnen lassen sich stufen- und geräuschlos um ca. 30° bewegen, von einer aufrechten in eine nach aussen abgewinkelte…
Mehr erfahren
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Edward Barber & Jay Osgerby
Edward Barber und Jay Osgerby haben gemeinsam am Royal College of Art in London Architektur studiert. Seit jener Zeit arbeiten sie zusammen an der Schnittstelle zwischen Industriedesign, Möbeldesign und Architektur.
Mehr erfahren