Nach oben

Vitra am Salone del Mobile

4. – 9. April 2017

Vitra präsentiert an der diesjährigen Mailänder Möbelmesse das Grand Sofà von Antonio Citterio, den Softshell Side Chair der Brüder Bouroullec, neue Varianten des Mariposa Sofas von Edward Barber und Jay Osgerby, eine überarbeitete Version des East River Chair von Hella Jongerius sowie zwei neue, eigens entwickelte Stoffe. Neue Versionen und Überarbeitungen von zeitgenössischen Produkten und Klassikern runden die Präsentation ab.

«Klarheit, Ruhe und Grosszügigkeit prägen den Vitra Auftritt am Salone del Mobile in diesem Jahr. Wir zeigen vier verschiedene Szenen in vier räumlich voneinander abgesetzten Baukörpern. Im Fokus unserer Präsentation stehen die Möbel, die auch gleich ausprobiert werden können», so Nora Fehlbaum, CEO von Vitra.

Natürliche Materialien wie Leinen, Wolle, Massivholz, Naturstein sind wichtige Elemente in der Vitra Home Collection. Sie dienen als gestalterisches Leitmotiv des Messestandes. Leicht reflektierende Aluminium Platten umschliessen die einzelnen Baukörper. So entsteht eine partiell durchbrochene Aussenwand, die Einblicke ermöglicht und das Besucherinteresse für das Innere des Messestands weckt.

Am Hauptzugang finden sich zwei Podeste, auf denen die neuen Produkte zum Ausprobieren präsentiert werden – unter anderem das Grand Sofà von Antonio Citterio, der Softshell Side Chair von Ronan und Erwan Bouroullec sowie Mariposa Club von Edward Barber und Jay Osgerby.

In zwei Schaufenstern werden die Vitra Accessoires Collection vorgestellt und die neuen Bezugsstoffe Reed und Linho sowie Farb-Updates als Ergänzung der Colour & Material Library präsentiert.

Salone del Mobile
Halle 20, Stand D09 / E16

Öffnungszeiten:
9.30 – 18.30 Uhr

Publikumstage:
Samstag, 8. & Sonntag, 9. April 2017


Architektonisches Konzept und Szenographie des Messestandes: Katharina Hennen, Connie Hüsser und Till Weber
Bilder: Eduardo Perez