Environmental Wall Hanging

Alexander Girard, 1971

Der Architekt und Designer Alexander Girard zählt zu den prägenden Figuren des amerikanischen Designs der Nachkriegszeit. Der Schwerpunkt seines Schaffens war das Textildesign, in dem er seinen meisterhaften Umgang mit Farben, Mustern und Texturen zum Ausdruck brachte.
Ab 1971 entwickelte Girard Siebdruck-Stoff-Paneele als Ausstattung von Büroumgebungen, um diese mit einer emotionalen Komponente lebenswerter zu machen: die Environmental Enrichment Panels. Dabei arbeitete er vorzugsweise entweder mit abstrakten grafischen Mustern oder aber mit figurativen Sujets, die Urmotive wie Liebe, Geborgenheit, Freiheit etc. thematisieren. Die grossflächigen Wandpaneele mit ihren vielfältigen, inspirierenden Motiven fanden häufig auch in privaten Einrichtungen Verwendung.
Die Re-Edition dieser Panels, die Vitra in Zusammenarbeit mit dem von Alexander Girards Nachkommen geführten Girard Studio erarbeitet hat, heisst Environmental Wall Hangings. Sie enthält mehrere, je nach Motiv unterschiedlich grosse, hochwertige Kunstsiebdrucke auf Textil (Leinen-Baumwollmix), die zwischen zwei Metallstäben befestigt sind und damit ganz einfach an der Wand montiert werden können. So eignen sich die Environmental Wall Hangings auf unkomplizierte Weise zur individuellen Dekoration von unterschiedlichsten Räumen.
Informationen
Produkte der Familie
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Alexander Girard
Der Architekt und Designer Alexander Girard zählt zu den prägenden Figuren des amerikanischen Designs der Nachkriegszeit. Der Schwerpunkt seines Schaffens war das Textildesign, in dem seine Vorliebe für Farben, Muster und Texturen zum Ausdruck kam.