3-Benet Skalstol_Miniature_web_sub_hero

Miniatures 3-Benet Skalstol

Hans J. Wegner, 1963
Hans J. Wegner gilt als bedeutender Erneuerer der Tradition im Möbelbau und als Initiator der dänischen Moderne. Zur Zeit seines 3-Benet Skalstol Entwurfes stellte die zweidimensionale Verformung von Schicht- und Sperrholz keine Neuheit mehr dar.

Wegner führte bei diesem Modell zur Stabilisierung der Beine jedoch eine technische Raffinesse ein, indem er das schichtenverleimte Gestell an den Beinkrümmungen in zwei Stränge teilte, die sich gegenseitig im Winkel halten. In der Gestaltung und Farbgebung ließ er sich stark von der japanischen Tradition inspirieren. Das hier vorgestellte Modell existiert nur als Prototyp mit und ohne Polsterung.
Informationen
Produktfamilie
Miniatures Collection
Seit über 20 Jahren bildet das Vitra Design Museum Meilensteine des Möbeldesigns aus seiner Sammlung in Miniaturform nach. Die Kollektion ist zu einem Destillat der Geschichte des industriellen Möbeldesigns gewachsen – vom Historismus und Jugendstil über die Neue Sachlichkeit des Bauhauses bis zum Radical Design, zur Postmoderne und schliesslich in die Gegenwart. Die Stühle sind massstabsgetreu auf ein Sechstel verkleinert und dem historischen Original bis ins kleinste Konstruktions-, Material- und Farbgebungsdetail nachgebildet. Das gilt selbst für die natürliche Maserung von Holz, die Nachbildung von Schrauben oder aufwendige handwerkliche Herstellungsweisen. Das macht die Miniaturen zu beliebten Sammelobjekten und zu gutem Anschauungsmaterial für Universitäten, Designschulen und Architekten.