Table Runner

Various Designers, 1945-1971

Die Designer Alexander Girard und Charles und Ray Eames zählen zu den prägenden Figuren des amerikanischen Designs der Nachkriegszeit.

Der Schwerpunkt des Schaffens von Girard war das Textildesign, daneben trat er auch als Möbel-, Grafik-, Ausstellungs- und Interior-Designer hervor. Girards Werk bereicherte das Design des 20. Jahrhunderts um eine sinnliche und spielerische Komponente, die der Moderne in ihrer klassischen Ausprägung zuvor gefehlt hatte. Für die Table Runners hat Vitra zusammen mit der Familie Girard die Textildesigns «Broken Lines» und «Geometric E» ausgewählt, die Alexander Girard 1964 bzw. 1971 entworfen hatte.

Das umfangreiche Werk von Charles und Ray Eames beschränkt sich nicht auf Produktdesign, Architektur, Ausstellungsgestaltung und Film, sondern umfasst auch eine Vielzahl von grafischen Entwürfen, die hauptsächlich von Ray Eames stammen. Sea Things ist ein Muster, das sie 1945 entworfen hat. Es zeigt eine liebevoll gestaltete Unterwasserwelt mit Seesternen, Quallen, Krustentieren, Algen und weiteren wunderlichen Kreaturen – auf dem Table Runner tummeln sie sich in einem frischen Blauton, der an Meeresfarben erinnert.
Informationen
Produkte der Familie
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Alexander Girard
Der Architekt und Designer Alexander Girard zählt zu den prägenden Figuren des amerikanischen Designs der Nachkriegszeit. Der Schwerpunkt seines Schaffens war das Textildesign, in dem seine Vorliebe für Farben, Muster und Texturen zum Ausdruck kam.