Retour vers le haut
Herman Miller & Vitra
Herman Miller und Vitra sind zwei unabhängige Unternehmen mit einem gemeinsamen Interesse an den Entwürfen und dem Vermächtnis von Charles und Ray Eames, George Nelson und Alexander Girard.

 

1956 wurde Vitra der Lizenznehmer von Herman Miller für Kontinentaleuropa. Nach einem erfolgreichen Start wurde unter dem Namen Herman Miller AG ein Joint Venture gegründet, um das Geschäft weiterzuentwickeln. Die Zusammenarbeit wurde durch eine herzliche persönliche Beziehung zwischen der Familie De Pree von Herman Miller und der Familie Fehlbaum von Vitra begleitet.

Die beiden Unternehmen arbeiteten über 20 Jahre erfolgreich zusammen, etablierten einen Markt für gutes Design und entwickelten die Entwürfe der Eames und von Nelson und Girard in Europa weiter. Bei der Auflösung der Partnerschaft im Jahr 1984 wurden die Rechte an den Eames-, Nelson- und Girard-Entwürfen für Europa und den Mittleren Osten auf Vitra übertragen, während der Name Herman Miller und das Herman-Miller-Programm von Herman Miller beibehalten wurden.

Die beiden Unternehmen pflegen weiterhin eine freundschaftliche Beziehung und zusammen mit den Nachkommen von Charles und Ray Eames, George Nelson und Alexander Girard halten sie den Geist dieser grossartigen Designer am Leben.

hermanmiller.com