Living Tower

Verner Panton, 1969

Verner Pantons Vorliebe für kräftige Farben und geometrische Formen manifestieren sich in seinem umfangreichen Schaffen als Textildesigner. Legendär sind Pantons Raumgestaltungen, die darauf abzielen, Boden, Wände und Decke, sowie Möbel, Leuchten, Textilien und Wandpaneele aus Email bzw. Kunststoff zu einer ebenso vollkommenen wie untrennbaren Raumeinheit zu verschmelzen. Die „Visiona“-Schiffe anlässlich der Kölner Möbelmesse (1968 und 1970), das Spiegel-Verlagshaus in Hamburg (1969) und das Restaurant „Varna“ in Aarhus (1970) sind dafür nur die bekanntesten Beispiele.
Wohnlandschaften waren ein grosses Thema des Sixties Design. Vor diesem Hintergrund entstand Living Tower. Die organisch geformte Möbelskulptur lässt sich auf vier Ebenen nutzen. Der über zwei Meter hohe, stabile Sitzturm aus mit angenehmen Polstern bezogenem Birkenschichtholz beeindruckt durch seinen Komfort in den verschiedenen Sitznischen.
Informationen
Das sind die Materialien und Farben, in denen dieses Produkt erhältlich ist. Mit Klick auf die Farbkacheln erhalten Sie mehr Informationen.

Kombinationen nach Wunsch

Dank der sorgfältig aufeinander abgestimmten Materialien und Farben der Vitra Colour & Material Library lassen sich die Produkte von Vitra mühelos miteinander zu vielfältigen, individuellen Collagen kombinieren.

Produkte der Familie
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Verner Panton
Verner Panton prägte die Designentwicklung der 1960er- und 1970er-Jahre entscheidend. Der ab Anfang der 1960er-Jahre in der Schweiz lebende Däne wurde bekannt als innovativer und experimentierfreudiger Entwerfer von Möbeln, Leuchten und Textilien. Der virtuose Umgang mit Farbe war ein wichtiges Merkmal seiner Arbeit.