Nach oben

EM Table

Jean Prouvé, 1950

alt

Anfang der 1950er-Jahre entwickelte der Designer und Konstrukteur Jean Prouvé den Tisch EM (Entretoise Métallique, Metallverstrebung) für das Projekt «Maison Tropical». Dieser bis ins kleinste Detail durch seine Konstruktion geprägte Tisch folgt einer Ästhetik der Notwendigkeit: Die über eine Traverse verbundenen Beine illustrieren den Kräfteverlauf und die statischen Zusammenhänge auf eine Weise, wie man sie sonst nur von Ingenieurbauten kennt.

Den EM Table gibt es mit Tischplatten aus Massivholz, aus robustem HPL-Belag und für die Längen 2000 und 2400 mm in Furnier.

Tischplatte HPL (2)
Materialbeschreibung
  • Tischplatten Massivholz: 34 mm stark, geölt; Eiche natur, Eiche geräuchert oder Amerikanischer Nussbaum.
  • Untergestell: umgeformtes Stahlblech und Stahlrohr, pulverbeschichtet (glatt). Auf den Stuhl Standard abgestimmte Farbpalette.
  • Holzherkunft: Eiche (Quercus robur) aus Westeuropa und/oder Polen; Amerikanischer Nussbaum (Juglans nigra) aus USA.
  • Tischplatten Furnier: 39 mm stark, Eiche natur oder Eiche dunkel gebeizt (Europa), Naturholz Schutzlack.
  • Untergestell: umgeformtes Stahlblech und Stahlrohr, pulverbeschichtet (glatt). Auf den Stuhl Standard abgestimmte Farbpalette.
  • Tischplatten HPL: 40 mm stark, HPL-Belag auf Oberfläche und Kante.
  • Untergestell: umgeformtes Stahlblech und Stahlrohr, pulverbeschichtet (struktur). Auf den Stuhl Standard SP abgestimmte Farbpalette.
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Jean Prouvé
Jean Prouvé, der sich zeitlebens als Konstrukteur begriff, war gleichzeitig Designer und Produzent seiner Entwürfe. Sein einzigartiges Werk umfasst vom Brieföffner über Tür- und Fensterbeschläge, Leuchten und Möbel bis hin zu Fertighäusern und modularen Bausystemen fast alles, was sich konstruieren und industriell fertigen lässt.
Mehr erfahren