Nach oben

Jissen Women’s Educational Institute

Tokio, Japan

alt
Seit weit mehr als 100 Jahren ist die Jissen-Universität bestrebt, Frauen unter Beachtung traditioneller japanischer Werte den Zugang zu höherer Bildung zu ermöglichen. Auf dem neu organisierten Campus Shibuya im Zentrum von Tokio kamen in allen öffentlichen Bereichen wie dem Empfang, der Bibliothek, der Cafeteria, der Lounge, in den Konferenzräumen und den Klassenzimmern Möbel von Vitra zum Einsatz – nicht nur wegen ihrer Qualität und Langlebigkeit, sondern auch, um die Einrichtung möglichst attraktiv zu gestalten und damit mehr Talente anzuziehen. Bei der Farbauswahl wurde auf japanische Farbschemata zurückgegriffen, die die zurückhaltende Ästhetik der Entwürfe unterstreichen.
  • Architektur
    The Research Institution at Jissen Women’s Educational Institute
  • Innenarchitektur
    Inter office.ltd
  • Fotograf
    Takehiro Kawamura