Wooden Dolls

Alexander Girard, 1952

alt

Die Wooden Dolls von Alexander Girard sind eine grosse Familie von Holzfiguren, die menschliche und tierische Charaktere darstellen. Girard hat sie im Jahr 1953 ursprünglich selber für die Dekoration seines Hauses in Santa Fe hergestellt. Diese Originale befinden sich in Girards Nachlass im Vitra Design Museum und stehen Pate für die aktuelle Re-Edition: Originalgetreu werden die vielen verschiedenen Wooden Dolls auch heute noch – wie die ersten von Alexander Girard – von Hand hergestellt und bemalt. Und auch wenn die Unterschiede nur ganz fein sind: Faktisch ist jede Holzfigur ein einmaliges, individuelles Exemplar, das es genau so nur einmal gibt.

„Ich finde, dass nur diejenigen Entwürfe, die mich selber überzeugen es wert sind, produziert zu werden.“
Alexander Girard
Materialbeschreibung
  • Material: massives Tannenholz, handbemalt.
  • Lieferumfang: mit Broschüre in hochwertig bedruckter Holzbox.
Produktion der Wooden Dolls
Die vielen unterschiedlichen Modelle der Wooden Dolls von Alexander Girard werden in liebevoller Handarbeit bemalt. Der Film gibt einen Eindruck, welch ruhige Hand diese Arbeit erfordert und warum jede Holzfigur am Ende als Unikat betrachtet werden kann.
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Alexander Girard
Der Architekt und Designer Alexander Girard zählt zu den prägenden Figuren des amerikanischen Designs der Nachkriegszeit. Der Schwerpunkt seines Schaffens war das Textildesign, in dem seine Vorliebe für Farben, Muster und Texturen zum Ausdruck kam.
Mehr erfahren