Wooden Dolls

Alexander Girard, 1952

Die Wooden Dolls von Alexander Girard sind eine grosse Familie von Holzfiguren, die menschliche und tierische Charaktere darstellen. Girard hat sie im Jahr 1952 ursprünglich selber für die Dekoration seines Hauses in Santa Fe hergestellt. Diese Originale befinden sich in Girards Nachlass im Vitra Design Museum und stehen Pate für die aktuelle Re-Edition: Originalgetreu werden die vielen verschiedenen Wooden Dolls auch heute noch – wie die ersten von Alexander Girard – von Hand hergestellt und bemalt. Und auch wenn die Unterschiede nur ganz fein sind: Faktisch ist jede Holzfigur ein einmaliges, individuelles Exemplar, das es genau so nur einmal gibt.
„Ich finde, dass nur diejenigen Entwürfe, die mich selber überzeugen es wert sind, produziert zu werden.“
Alexander Girard
Information
Production of Wooden Dolls
The numerous different models in the family of Wooden Dolls by Alexander Girard are lovingly hand painted one by one. This film gives an insight into the steady brushwork required for such detailed craftsmanship, and why each wooden figure is ultimately a unique object.
Products of the family
This product was designed by
Alexander Girard
The architect and designer Alexander Girard was one of the leading figures in American design during the postwar era. His passion for colours, patterns and textures found expression in the field of textile design, which was a focal part of his oeuvre.