Nach oben

Superflexible Office

Konstantin Grcic

Beim Konzept von Konstantin Grcic, dem «Superflexible Office» geht es um Kreativität, Kommunikation und Innovation. Das Büro kann von den Nutzern selbst leicht umgebaut werden. Vorhänge, mobile Wände, Möbel auf Rollen und stapelbare Stühle lassen im Handumdrehen unterschiedlich grosse Räume unterschiedlichster Funktion entstehen. In diesem «Superflexible Office» geht es um die Möglichkeiten, das Büro stetig umbauen und dennoch seine Identität wahren zu können: Mal ist es ein Meetingraum, mal ein Café, mal ein Communal-Space. Im «Superflexible Office» zeigt Vitra zwei neue Produkte, die Dancing Wall von Stephan Hürlemann und Rookie, einen kleinen Bürostuhl für agile Arbeitsumgebungen, von Konstantin Grcic.

«Die Idee ist die eines leeren Raums, der jederzeit für neue Zwecke umgestaltet oder zurück in seine Ausgangslage gebracht werden kann. Ich finde es äusserst interessant, etwas nicht abschliessend einzurichten. Eine gute Analogie dazu könnten Turnhallen sein, die für eine Vielzahl von Sportarten und Aktivitäten konfigurierbar sind.»
Konstantin Grcic


Bilder: Eduardo Perez