Nach oben

Flughafen München, Terminal 2 Satellit

München, Deutschland

alt
Im Frühling 2016 wurde ein neues Satellitengebäude für das Terminal 2 des Münchener Flughafens eingeweiht. 52 neue Gates erhöhen die Abfertigungskapazität um 11 Millionen Passagiere pro Jahr. Den Reisenden kurze Wege und überall im grossen Gebäude ein Wohlgefühl zu bieten, war ein wichtiger Punkt in den Planungsarbeiten. Aufgrund der guten Erfahrungen hat man sich bei der Ausstattung der Wartebereiche und Lounges wieder für Produkte von Vitra entschieden. Das Wartezonensystem Meda Gate des italienischen Ingenieurs und Designers Alberto Meda sorgt für komfortables Sitzen und bietet Strom- und USB-Anschlüsse. Materialien und Aufbau des Systems sind trotz seiner Eleganz und Leichtigkeit aussergewöhnlich robust und stabil und halten so den harten Anforderungen in öffentlichen Bereichen stand.
  • Architektur
    Koch + Partner
  • Fotograf
    Oliver Jung