Nach oben

Guéridon Bas

Jean Prouvé, 1944

Anfang der 1940er-Jahre wandte sich Jean Prouvé vermehrt dem Material Holz zu. Bei Guéridon Bas ruht eine schwere Massivholztischplatte aus Eiche oder amerikanischem Nussbaum auf drei Füssen aus dem jeweils gleichen Holz. Verbunden werden die Elemente durch eine robuste Konstruktion aus abgekantetem Blech. In Anlehnung an eine damals „Table Africaine“ genannte Version aus Tropenholz ist Guéridon Bas auch in dunkler, kerngeräucherter Eiche erhältlich.

Konfigurator
Materialbeschreibung
  • Tischplatte: Massivholz geölt; Eiche natur und Eiche kerngeräuchert (Westeuropa, Polen) oder Amerikanischer Nussbaum (USA).
  • Untergestell: jeweils passend zur Tischplatte, aus Massivholz geölt in Eiche natur und Eiche kerngeräuchert (Westeuropa, Polen) oder Amerikanischem Nussbaum (USA); Verbindungselement: abgekantetes Blech, tiefschwarz pulverbeschichtet (glatt).
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Jean Prouvé
Jean Prouvé, der sich zeitlebens als Konstrukteur begriff, war gleichzeitig Designer und Produzent seiner Entwürfe. Sein einzigartiges Werk umfasst vom Brieföffner über Tür- und Fensterbeschläge, Leuchten und Möbel bis hin zu Fertighäusern und modularen Bausystemen fast alles, was sich konstruieren und industriell fertigen lässt.
Mehr erfahren