Standard SP_web_sub_hero

Standard SP

Jean Prouvé, 1934/1950
Standard SP (Siège en Plastique) baut dem ikonischen Stuhl eine Brücke in die heutige Zeit, ohne an seiner Form etwas zu ändern: Mit Sitz und Rückenlehne aus robustem Kunststoff in einer fein abgestimmten Farbpalette erhält Standard SP eine zeitgemässe Anmutung. Die Untergestelle sind, passend zur Kunststoffoberfläche, mit einer unempfindlichen, matten Pulverbeschichtung versehen.
Informationen
Das sind die Materialien und Farben, in denen dieses Produkt erhältlich ist. Mit Klick auf die Farbkacheln erhalten Sie mehr Informationen.

10 Jahre Herstellergarantie auf ausgewählte Produkte

Mehr erfahren
Produktfamilie
Standard
Die Belastung eines Stuhls ist an den hinteren Beinen am grössten, dort wo er das Gewicht des Oberkörpers aufnehmen muss. Diese einfache Erkenntnis setzte der Designer und Konstrukteur Jean Prouvé auf prägnante Art und Weise beim Stuhl Standard um: Während für die schwächer belasteten Vorderbeine ein Stahlrohr genügt, sind die hinteren Beine des Stuhls als voluminöse Hohlkörper ausgebildet, welche die Belastung an den Boden weitergeben. Standard gibt es mit Sitz und Rückenlehne in Holz oder in Kunststoff (Standard SP). Erhältlich ist darüber hinaus der Vollholzstuhl Chaise Tout Bois, der formal dem Stuhl Standard entspricht. Weil Metall in den Jahren des Zweiten Weltkrieges Mangelware war, hat Jean Prouvé ihn damals komplett in Furnier- und Massivholz umgesetzt.
Dieses Produkt wurde gestaltet von
Jean Prouvé
Jean Prouvé, der sich zeitlebens als Konstrukteur begriff, war gleichzeitig Designer und Produzent seiner Entwürfe. Sein einzigartiges Werk umfasst vom Brieföffner über Tür- und Fensterbeschläge, Leuchten und Möbel bis hin zu Fertighäusern und modularen Bausystemen fast alles, was sich konstruieren und industriell fertigen lässt.